SPIELERARCHIV - Z



Zech, Franz-Josef geb.: 09.06.96
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Großenhainer FV BSG Stahl Riesa (17-
Traktor Kalkreuth
SC Borea Dresden (-15)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
15/16 15 - Franz-Josef Zech wurde in Halbstadt geboren, wuchs jedoch in Großenhain auf. Iim Nachwuchsbereich spielte er  zunächst in Großenhain und Kalkreuth. 2015 wurde er mit der A-Jugend des SC Borea Dresden Sachsenmeister und wechselte daraufhin zum BFV. In seiner ersten Spielzeit kam er zu 15 Einsätzen, meist als Einwechselspieler. Er agierte dabei auf der rechten Außenbahn im Mittelfeld. Der Sprung in die Oberliga war für ihn aber wohl etwas zu hoch. In seiner zweiten Saison in Schiebock kam er nur noch zu Pokaleinsätzen in der ersten Mannschaft. Folgerichtig wechselte er in der Winterpause zu Stahl Riesa.
------- ------ ------
1 15 -



Zeuke, Peter geb.: 07.11.55
Position: Abwehr Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Fortschritt Neustadt (-83)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
83/84 7 - Peter Zeuke wechselte 1983 auf Neustadt nach Schiebock. Bis zur Winterpause kam er als Ergänzungsspieler zu 7 Punktspieleinsätzen. Peter Zeuke stellte dann einen Ausreiseantrag und wurde deswegen sogar von Mannschaftsbildern entfernt. Er lebte später in Köln.
------- ------ ------
1 7 -


Zeqiri, Shkodran geb.: 05.08.97
Position: Abwehr Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Dynamo Dresden
Bayern München (-14)
Carl-Zeiss Jena (15-17)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
17/18 3 - Shkodran Zeqiri wurde in Jugoslawien geboren und war der erste Kosovare im BFV-Dress. Im Nachwuchsbereich spielte er Bundesliga für Bayern München und Carl-Zeiss Jena. Highlight seiner Karriere war sicherlich der Einsatz im DFB-Pokal für Carl-Zeiss Jena gegen Bayern München. Nach längerer Vereinslosigkeit wurde er vom BFV im Laufe der Rückrunde der Saison 2017/18 verpflichtet. Am 25. Spieltag (auswärts in Merseburg) ersetzte er erstmal den verletzten Dominic Meinel der in der Hintermannschaft. Bis Saisonende folgten noch zwei weitere Einsätze. Shkodran konnte dabei nicht wirklich überzeugen. Am Saisonende verließ er den BFV mit unbekannten Ziel.
------- ------ ------
1 3 -


Zschätzsch, Stephan geb.: 02.05.78
Position: Manndecker Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Dynamo Dresden (-98) Stahl Riesa (99-
SV Empor Mühlberg
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
98/99 27 2 Stephan Zschätzsch stammt aus Riesa und wechselte 1998 zusammen mit Stefan Kirsten als hoffnungsvoller Nachwuchsspieler von Dynamo Dresden zum BFV. In der Oberliga gehörte er auch zum Stammpersonal in der Abwehr. Nach nur einem Jahr verleiß er den BFV aber wieder in Richtung Riesa. Stephan spielt heute (Sommer 2009) in der Brandenburger Landesliga Süd beim SV Empor Mühlberg
------- ------ -----
1 27 2


Zuljevic, Marko geb.: 16.09.97
Position: Angriff Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Slavonija Pozega (-14)
NK Lucko (14)
NK Rudes (14-15)
Dinamo Zagreb (15)
NK Sesvete (15-16)
FCO Neugersdorf (16-17)
Budissa Bautzen (17-18)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
17/18 12 - Marko Zuljevic wurde in Wasserburg geborgen, besitzt jedoch die kroatische Staatsbürgerschaft. Im Nachwuchsbereich spielte er kurzzeitig für Dinamo Zagreb. Vor seiner Zeit in Schiebock war er in der Regionalliga für Neugersdorf und Bautzen aktiv, kam aber nur zu wenigen Einsätzen. Auch beim BFV konnte er sich nicht durchsetzen. Als Mittelstürmer und auf der Außenbahn kam er in der Saison 2017/18 zu 12 Einsätzen, meist als Einwechselspieler. Er wurde mit dem BFV Oberliga-Meister 2018. Am Ende der Saison verließ er unseren Verein mit unbekanntem Ziel. 
------- ------ -----
1 12 -


Zwahr, Christoph geb.: 07.08.85
Position: Torwart Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
NFV Görlitz Budissa Bautzen (07-10)
FV Dresden-Nord (-04) NFV G/W Görlitz (10-13)
NFV G/W Görlitz (04-05) TSG Solnhofen (13-)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
05/06 23 - Der aus Görlitz stammende Christoph Zwahr kehre nach fussballerischer Ausbildung beim damaligen FV Dresden-Nord in seinem ersten Männerjahr nach Görlitz zurück. Obwohl als großes Talent geltend kam er dort nur in der zweiten Mannschaft (Kreisliga) zum Einsatz. BFV-Trainer Wonneberger holte ihn daraufhin zum BFV. Bereits nach wenigen Spieltag den Saison 05/06 übernahm er den Stammplatz im BFV-Gehäuse von Ronny Gutte. In zwei Spielzeiten zeigte Christoph sehr gute Leistungen und entwickelte sich gleichzeitig zum Fanliebling (besonders bei der weiblichen Fraktion). Gerüchte über Interesse von höherklassigen Vereinen ließen nicht lange auf sich warten. So wechselte er 2007 zum Oberligisten Budissa Bautzen. Er konnte sich dort nicht wirklich durchsetzen und spielte oft nur in der Reserve. Später wechselte er zunächst zurück zu seinem Heimatverein NFV Görlitz. Seit 2013 spielt er in Solnhofen (bei Ingolstadt).
06/07 26 -
------- ------ -----
2 49 0


zurück